Liebevoll
In Ruhe Abschied nehmen

Der evangelische Friedhof in Kraftshof

Ein Ort für Trauer und Erinnerung

Der Evangelische Friedhof in Kraftshof ist ein Ort der Ruhe, des Friedens und der Begegnung.

Einen geliebten Menschen zu verabschieden ist schmerzhaft. Umso heilsamer ist es für alle Hinterbliebenen, an einem Ort der Ruhe die liebevolle Erinnerung zu pflegen.
Auf dem Friedhof der evangelischen Kirchengemeinde Kraftshof können Sie ungestört in Erinnerung verweilen und angemessen trauern.

Alle Besucher und Besucherinnen sind dazu angehalten, die Ruhe und Würde dieses Ortes zu wahren.

Abschied in Zeiten von Corona

Die Vorgaben der Gesundheitsämter schränken massiv die Möglichkeiten des Abschieds von unseren Verstorbenen ein. Diese Tatsache fällt sicherlich besonders schwer. Dennoch ist das gerade in diesen Risikozeiten notwendig. Nur im engsten Familienkreis wird es eine Feier geben. Als Kirchengemeinde bieten wir Ihnen zu einem späteren Zeitpunkt in unserer Kirche eine Trauerfeier an. Dann können wir die Glocken läuten, Musik hören, gemeinsam singen und beten und können auch weitere Bekannte-, Freundes-, Vereinskreise kommen und das Leben des Verstorbenen würdigen. Wir bitten da um Geduld und Nachsicht. Frau Meier und Frau Just steht ihnen für Fragen und Hilfen selbstverständlich gern zur Seite.

Alle Informationen auf einen Blick

Evang. Friedhof Kraftshof
Haupteingang – Reuthweg, 90427 Nürnberg

Evang. Friedhof Kraftshof - Aussegnungshalle
Lachfelder Straße 14/16
90427 Nürnberg

Öffnungszeiten Friedhof
01. April – 30. September:  7.00 Uhr – 20.00 Uhr
01. Oktober – 31. März :     8.00 Uhr – 17.00 Uhr

Friedhofsverwaltung Kraftshof
Ansprechpartner: Frau Meier, Frau Just
Kraftshofer Hauptstr. 165
90427 Nürnberg
Tel: (0911) 30 59 98
Fax (0911) 30 59 64

E-Mail:  pfarramt.kraftshof-n@elkb.de

Bürozeiten
Montag, Mittwoch bis Freitag von 9.30 Uhr – 12.00 Uhr

Bankverbindung - Friedhof:
Raiffeisenbank Knoblauchsland eG
IBAN: DE 83 7606 9512 0000 00 3433
BIC: GENODEF1N08


Hier können Sie Dokumente als PDF herunterladen